Richtiges Verhalten im Brandfall

Das erste und wichtigste ist immer zuerst die Feuerwehr zu alamieren!

Im Zuge eines eigenen Löschversuches wird immer wieder vergessen die Feuerwehr zu verständigen.

Sobald sie ein Feuer bemerken, egal ob in ihrem Haus, ihrer Wohnung oder im Keller alarmieren sie immer zuerst die Feuerwehr (NOTRUF: 122).

Informationen die sie unbedingt der Notrufzentrale mitteilen sollten:

  • - Wer ruft an?
  • - Wo brennt es?
  • - Was brennt?
  • - Sind Menschen / Tiere in Gefahr?
  • - Gibt es Verletzte?

 

rauch_01

Richtige Vorgehensweise bei einem Brand:

  • Feuerwehr alarmieren (122)!
  • 2. Gefährdete Personen retten!
  • 3. Türen schließen!
  • 4. Gebäude evakuieren bzw. Nachbarn warnen!
  • 5. Haus verlassen und Feuerwehr einweisen!

Häufige Fehler:

Bei eigenem Versuch das Feuer zu löschen, wird oft vergessen die Feuerwehr zu alarmieren.Beim Verlassen des Hauses wird oft vergessen die Türen zu schliessen, dass kann zu einer rascheren Ausbreitung des Feuers führen und ander Personen gefährden. Außerdem kann sich der Rauch schneller im ganzen Haus verteilen.


 

rauch_02

Wie verhalte ich mich bei einem Brand, wenn der Fluchtweg rauchfrei ist?

  • 1. Feuerwehr alarmieren (122)!
  • 2. Gefährdete Personen retten!
  • 3. Türen schließen!
  • 4. Gebäude evakuieren bzw. Nachbarn warnen!
  • 5. Haus verlassen und Feuerwehr einweisen!

    Häufige Fehler:

  • Die Flucht wird oft zuspät angetreten, da geringere Anzeichen z.B. schwacher Brandgeruch nicht gleich ernst genommen werden.Viele verlassen sich darauf, dass jemand anderer die Feuerwehr alarmiert. In der Aufregung vergisst man oft, Türen zu schließen. Deshalb kann es auch in anderen Räumen zu Rauchschäden an der Einrichtung kommen.

 

rauch_03

 

Wie verhalte ich mich bei einem Brand, wenn der Fluchtweg nicht rauchfrei ist?

  • 1. Feuerwehr alarmieren (122)!
  • 2. Türen schließen!
  • 3. Türen so gut wie möglich abdichten!
  • 4. Am Fenster bemerkbar machen - nach Hilfe rufen!

    Häufige Fehler

  • Flucht durch den verqualmten Bereich kann zum Tod oder schwären Körperschäden führen. In Panik aus dem Fenster springen oder versuchen sich abzuseilen kann bei zu hohen Gebäuden Brüche und schwere Verletzungen verursachen. Türen werden nicht geschlossen und abgedichtet. Rasche Rauch bzw. Feuerausbreitung.

 

rauch_04

 

Wie verhalte ich mich bei einem Brand, wenn der Fluchtweg nicht rauchfrei ist und das Feuer auf die Außenmauer des Hauses übergegriffen hat?

  • 1. Feuerwehr alarmieren (122)!
  • 2. Türen schließen!
  • 3. Türen so gut wie möglich abdichten!
  • 4. Am Fenster bemerkbar machen - nach Hilfe rufen!

    Dieser Fall tritt äußerst selten auf

Durch richtiges Verhalten in dieser Situation, besteht eine hohe Überlebenschance, da die geschlossenen und abgedichteten Türen dem Feuer und Rauch bis zum Eintreffen der Feuerwehr Widerstand leisten.
In dieser Situation dringen die Einsatzkräfte mit Atemschutzgeräten bis zu den eingeschlossenen Personen vor. Die Feuerwehr durchsucht grundsätzlich alle Räume des Hauses.

Aktuelle Termine

Unsere Sponsoren

apg-logo

Unwetterwarnung